News mit Bilder 2015

Startseite

 Hier orientieren wir Sie mit Bildern über unsere Aktivitäten

 

12./13. Sept. 2015  Abdampfen 2015.   Peter und Prisca Eberle organisierten ein perfektes "Abdampfen". Vom Gipfeli mit Kaffee bei der Begrüssung bis hin zur Hotelreservation für die Teilnehmer war alles bestens gesorgt. Sogar das richtige Wetter wurde bestellt. Ueber eine schöne Route fuhren wir etwas mehr als 8 km von Luchsingen nach Linthal. Unterwegs genossen wir in einem Gartenrestaurant ein feines Mittagessen. Ein gemütliches Abendessen, mit vielen "Dampf"- und anderen Gesprächen schloss den Tag ab. Am Sonntag heizten die Meisten ihre Maschine noch einmal ein und erkundeten das Dorf bis in hintere Winkel.       Peter und Prisca, nocheinmal herzlichen Dank für den gelungenen Anlass.

Anheizen in Luchsingen

Die Ersten sind fahrbereit

Kurzer Halt

2. Verschnaufpause für die Maschinen

Mittagsrast

In Reih und Glied

Unter dem grossen Sonnenschirm

Apero am Ziel

Ist für jeden "Jux" zu haben

 

21.-24. Aug. 2015  Unser Englandtrip nach Lincoln war eine Reise wert. Sehr früh am Freitag hob unser Flieger in Kloten mit halbstündiger Verspätung ab. Nach der Landung in Birmingham  wurden die bestellten Mietfahrzeuge gefasst. Sehr nobel waren wir mit einer Mercedes E-Klasse und einem Audi A6 unterwegs. Nach einer gut 2-stündigen Fahrt erreichten wir Lincoln. Zuerst war ein Mittagessen angesagt. Anschliessend eine Stadtbesichtigung. Durch eine Gasse, flankiert von ausschliesslich historischen Gebäuden, mit kleinen Teestuben und interessanten Kleinläden ging es auf die Anhöhe zur grossen Kathedrale in gotischem Baustil. Nach deren Besichtigung ging es zurück zum Hotel. Am Abend gab es in einem "uralten" Restaurant feine Beefs auf dem heissen Stein. Unsere Kleider rochen danach entsprechend.  Anderntags besuchten wir etwas ausserhalb der Stadt das Steam-Fair. Ueber hundert grosse Dampftraktoren + Walzen wurden dort eingeheizt und auf dem Gelände bewegt. Unzählige Modelle in allen Masstäben waren ebenfalls im Betrieb zu bewundern. Dazu noch alte Autos, LKW`s, Töff`s + Traktoren aller Art.  An den vielen Ständen konnte man sich mit allem Möglichen eindecken. Auch mit Dingen, die nichts mit "Dampf" zu tun hatten. Den ganzen Tag gab es irgend ein "Stelldichein" mit Vorstellung der Maschinen. Am Sonntag-Vormittag besuchten wir einen Flohmarkt, der seinesgleichen in der Schweiz vergeblich gesucht wird. Es gab so gut wie nichts, was hier, im Zusammenhang mit alten und auch neueren Fahrzeugen, nicht gefunden werden konnte. Angefangen von einem aufgeschichteten Haufen rostiger Feilen und Bohrer, über eine in grosser Anzahl ausgelegter, ebenso rostiger Motorrad-Zylinder mit festgefahrenen Kolben, bis hin zu absoluten Neuteilen für die Fahrzeugrestauration. Dazu noch eine Oldtimer-Ausstellung, zu der sich auch noch skurille, selbst gebastelte Gefährte gesellten.  Am Nachmittag war ein weiterer Besuch des Steam-Fair angesagt.  Am Montag ging es nach dem Frühstück zurück nach Bimingham. Bevor es zum Flughafen ging, lief hier noch eine Stadtbesichtigung im Eiltempo über die Bühne. Gegen 22.00 Uhr landeten wir wieder in Kloten.  Roland Maier gebührt ein herzliches "Dankeschön" für die perfekte Organisation der Reise.

Ein kurzes Filmchen.

Die kleine Reisegruppe (Einer steht noch hinter der Kamera)

Historische Gebäude

Marktplatz in Lincoln

Gasse zur Kathedrale

Stilechtes Einkaufen für das Dampfzeitalter

Die Gasse wird enger

Die gotische Kathedrale von Lincoln

riesiger Innenraum

alte Baukunst

Ablad beim Steam-Fair

Die erste Maschine raucht bereits

Dampftraktoren soweit das Auge reicht

gewaltige Pflugmaschine

Es gab auch Kleinere

Pflugmaschinen im Doppel

Des "Steamers" Träume

Präsentation der Maschinen

Sie fahren auch zwischen den Zuschauern durch

Ausblick vonm Schatten

Immer mehr Traktoren

.... und Dampf-LKW`s

Ebenso interessante Modelle

Modelle

.... stehen in der Arena

Auch LKW sind fahrbar

Ausblick vom Hotelzimmer

Unser Hotel in Lincoln

nobel unterwegs

Flohmarkt

mit viel Rost

Motorrad-Zylinder mit festgefahrenen Kolben

Gewaltige Maschine

Grössenverhältnisse

Aufgereiht

Fahrt zu Präsentation

Ganz nahe an den Zuschauern vorbei

Auch Frauen sind am Steuer

Familienfahrt

Sentinel

2 fast gleiche Modelle

Traktormodelle zwischen den Wohnwagen

Halbfertiges

Birmingham

Fast wie Athen

Gang durch den Park

 

 

15.-16. Aug. 2015  In Wilchingen SH war Othmar Greutmann leider der einzige "Dampfer". Unermüdlich fuhr er das interessierte Publikum im Festgelände umher.

 

7. Juli 2015  Mit Goldau liegt ein weiterer Event zurück. Bei grösster Hitze fuhren 3 Traktoren mit Anhänger die Besucher des Tierparkes über einen Teil des Areals. Viel Spass machte den Fahrern die kurze Bergstrecke mit den 2 Spitzenkehren vom unteren bis zum oberen Platz. Begleitet wurde der Anlass von einer grossen Dampfwalze, einem Lokomobile mit Sägegatter, einem Dampfkarusell und einer 5" Dampfbahn. Auch das Dampfzentrum Winterthur war mit 2 Exponaten vertreten. Daneben konnten noch diverse kleine Dampfmaschinen und Dampfloks im LGB-Masstab im Betrieb bestaunt werden. Leider brachte das extrem heisse Wetter nicht die erhoffte Anzahl Besucher an diese interessante Ausstellung. Auch ein gemeldeter MRSF-ler zog offenbar die "Badi" dem Dampftraktorfahren vor.

Lokomobile mit Gattersäge

Bei Hitze leider wenig Fahrgäste

Wasserfassen

Im Hintergrund die Alphornbläser

Trouvalien aus Winterthur

Auch eine grosse Walze war dabei

 

13. / 14. Juni 2015  Kürnbach war wirklich wieder eine Reise wert. Beim Stelldichein am Sonntag-Mittag konnten 17 Modell-Maschinen gezählt werden. Weitere 4 Maschinen standen in der Nähe. Bei den "Grossen" konnte der Webmaster 7 Maschienen ausmachen. Dazu kamen noch 4 Locomobile, welche diverse Geräte antrieben. Die Schweizerdelegation war mit 8 Modellen und einer grossen Walze anwesend. Nebst vielem Fahren kam auch die gemütliche Geselligkeit in den verschiedenen "Beizen" nicht zu kurz. Eindrücklich war auch die Einstellung von Kurt`s Traktor (Masstab 1:2) neben dem grossen Vorbild. Einem war sein Traktor zu klein. Er versuchte sich gleich mit der grossen Walze.

Am Samstagmorgen geht es los

Erstes kleines Stelldichein

Es kommen noch weitere Maschinen dazu

Vor der grossen Dreschmaschine

Wir haben Durst

Wie ein König auf dem Thron

Garage

Weiter am Sonntag

Grosses Stelldichein

17 Maschinen

.... in Reih und Glied

1:2 + 1:1

Modell und Vorbild

Eine der kleinsten Vorbildmaschinen

Degistation

Gemütliche Runde

Ihm war sein Traktor zu klein

 

21. Mai 2015  Den Bildern nach zu schliessen, scheint das Andampfen am 16. Mai 2015 in Villmergen für die beteiligten MRSF-ler ein voller Genuss gewesen zu sein. Der Webmaster konnte leider infolge einer anderen Festteilnahme nicht dabei sein und kann somit keine persönlichen Eindrücke vermitteln.

Einige Worte von Kurt: Die Feuerwehr in Villmergen lud zu einem Oldtimer-Treffen ein, das wir mit unseren Dampftraktoren an 2 Tagen besuchten. Am Samstag  standen doch 6 Maschinen unter Dampf. Daniel war der erste, der seine Maschine, zur allgemeinen Freude der Besucher und anderen Fahrern !!!! waschen lies.  Nur einer wollte nicht. Anschliessend waren die mitgeführten Anhänger der Dampftraktoren schnell mit Kindern und Erwachsenen gefüllt. Einige Mitglieder kamen auch ohne Maschine zu Besuch und genossen die schöne Ausstellung.

Die Hauptakteure

gemütlicher "Schwatz"

Eingestellt

Warten auf die Losfahrt

Der Grösste geht voran

Der Nächste kommt nach

Solofahrt

Es kommt der Dritte

Dann etwas kleiner

Zuschauer

Viel Spass mit den Girls      Bilder von "Private Photos" Christoph Rothlin

 

9. Mai 2015  Neben "Yeti" war Othmar der einzige Schweizer in Plochingen DE.

 

2. März.15  Die Saison 2015 ist gestartet. Wenn auch nur mit einem losen Treffen bei Niggi Schlatter in Dornach, wo wir neben Fachsimpeleien auch wieder einmal seine diversen Exponate besichtigen konnten. Dabei haben wir auch kurz die Veranstaltungen besprochen, welche wir dieses Jahr mit unseren Maschinen besuchen wollen.

 

 nach oben